Meine Shiatsu Behandlungen

Shiatsu (japanisch: shi = Finger, tsu = Druck) ist eine Körpertherapie, die in Japan entwickelt wurde und Einfluss auf das Energiesystem und damit auf den ganzen Organismus des Menschen nimmt.

Wörtlich bedeutet Shiatsu "Fingerdruck". Doch der Therapeut arbeitet nicht nur mit den Händen (Fingern und Handballen), sondern auch mit den Ellbogen und Knien und setzt dabei weniger Muskelkraft als sein eigenes Körpergewicht ein.

Shiatsu beruht unter anderem auf der Vorstellung, dass unsere Lebensenergie alle geistigen, seelischen und physischen Vorgänge steuert und in Bahnen, den Meridianen fließt. Die Berührung sogenannter "Tsubos", die den Akupunkturpunkten ähneln, aber Raum und Tiefe haben, erlaubt es, den Energiefluß zu erreichen und zu stimulieren. Das Auflösen von Blockaden bringt die Energie wieder zum Fließen und bewirkt so Linderung oder das Verschwinden vorhandener Schmerzen oder Symptome.

Ablauf

Gespäch

Zu Beginn einer Behandlungsserie nehme ich mir ausreichend Zeit, um mir einen Überblick über die aktuelle Situation und über vergangenes Krankheitsgeschehen zu verschaffen.
Ich stelle entsprechende Fragen und Sie bestimmen ob überhaupt und wie ausführlich Sie diese beantworten möchten.

Haradiagnose

Die Haradiagnose ist ein Tastbefund der Bauchdecke, welcher einerseits auf meiner Wahrnehmung und andererseits auf der Rückmeldung des Klienten beruht.

Behandlung

Shiatsu wird optimalerweise in Naturfaserkleidung durchgeführt.
Sie bleiben also bekleidet und liegen bequem auf einem speziellen Shiatsu-Futon.

Normalerweise wird der gesamte Körper, Arme, Beine, Hals, Kopf, Rücken, Bauch, Hände und Füße einbezogen und je nach vorhandenen Schmerzen oder Symptomen sind es andere Bahnen, die der Berührung bedürfen.
Die Gelenke werden sanft durchbewegt und Bahnen entlang des Körpers mit der Daumendruckmethode "bearbeitet". Der genauere Ablauf der Behandlung entwickelt sich während des Geschehens selbst. Shiatsu gibt dem Ausübenden sozusagen währenddessen weitere Hinweise, was noch notwendig ist, es ist also gleichermaßen Diagnose und Behandlung.

Nachbereitung

Nach der eigentlichen "Sitzung" ist Gelegenheit über Erlebtes zu sprechen oder die eine oder andere Körperübung zu erlernen, die zu Hause durchgeführt, die Wirkung des Shiatsu fördern soll.


Shiatsu